Blue Flower

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Fazit Saison 17/18

Fazit Saison 17/18 1 Jahr 11 Monate her #1

SAISONFAZIT


Wie immer könnt ihr hier euer persönliches Fazit zur Saison 2017/18 ziehen.
  • Scandic
  • Scandics Avatar
  • Offline
  •  
  • Fanbeauftragter
  • Beiträge: 8731
  • Dank erhalten: 5790
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fazit Saison 17/18 1 Jahr 11 Monate her #2

Als Aufsteiger die Klasse mit der Qualifikation zur Zwischenrunde letztendlich souverän gehalten.
Soweit so gut.
Trotzdem bleibt der Eindruck , das sich die Mannschaft eigentlich mit dem Erreichten unter Wert verkauft hat.
Oft genug hat man gegen Schwergewichte überragend gespielt (2x gegen Höchstadt, in Lindau usw.).
Das Potential der Mannschaft schien somit doch größer als das nackte Ergebnis.
Mein Wunsch für die neue Saison, verbunden mit dem Ausblick den ich vor Wochen schon geäußert habe in eine sportlich stärkere derbytechnisch vielleicht unattraktivere Bayernliga:
Führungsspieler die wenn es Spitz auf Knopf steht voran gehen.
2 für die Bayernliga als Verstärkung zu wertende Kontingentspieler von Beginn an.
Ein Trainer der trotzdem den eingeschlagenen Weg der Integration der Nachwuchsspieler weiterführt.
Schönen Sommer allen Fans :evfschal
  • samiw
  • samiws Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 176
  • Dank erhalten: 320
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Scandic, Walle, Marty, bene23, alberto, Rantanplan, Ranger, Binder

Fazit Saison 17/18 1 Jahr 11 Monate her #3

dem kann man sich uneingeschränkt anschließen. die mischung aus jung und alt sollte bestehen bleiben, wenngleich der ein oder andere erfahrene spieler sicherlich die schlittschuhe an den nagel hängen wird und auch sollte. Ziel muß in der kommenden saison der aufstieg in die OL sein, dann wurde m.E. alles richtig gemacht. Im ersten jahr nach dem aufstieg muß man mit dem erreichten zufrieden sein. es gilt, den ein oder anderen erfahrenen spieler (so wie bei Veit) zum EVF zu lotsen. Ausfälle müssen dann auch kompensierbar sein, denn so etwas trifft ja jedes team. es kann halt nicht sein wenn der mittvierziger kapitän ausfällt, daß dann nichts mehr geht.
mal sehen, ob die starken jungen wie besl bleiben......und ich wünsche den verantwortlichen ein glückliches händchen bei der trainer-wahl. das sollte eigentlich das kleinste problem sein. in diesem sinne................
  • Binder
  • Binders Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 135
  • Dank erhalten: 96
Ede
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: hoch-Holzmann, jever-herbert, Rantanplan

Fazit Saison 17/18 1 Jahr 11 Monate her #4

wenn die erste Enttäuschung verraucht ist, dann ist diese erste Saison ganz okay
im Vergleich zu den anderen Clubs haben wir viele junge Spieler mit (noch) wenig Erfahrung
im Lauf der nächsten Jahre schliesst sich diese Lücke

wer neuer Trainer wird, bleibt ein heisses Thema in Füssen
da bin ich sehr gespannt

von der Mannschaft her sollten wir gute Spieler haben im besseren Eishockeyalter zwischen 26 und 32
körperlich müssen die jungen spieler ein oder zwei Schippen drauflegen
und bitte von Beginn an zwei Kontingentler, die auch was bringen. die kosten vielleicht was, aber wenn das von Erfolg gekrönt ist, kommen bessere Ergebnisse und auch noch mehr Zuschauer
  • Rantanplan
  • Rantanplans Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Bavarian National League
  • Beiträge: 274
  • Dank erhalten: 174
"IN GOLD WE TRUST"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fazit Saison 17/18 1 Jahr 11 Monate her #5

Hauptrunde:
Fünfter Platz geht in Ordnung für einen Aufsteiger aus der Landesliga, auch wenn er EV Füssen heißt.
Man ist mit sehr vielen jungen Spielern aus dem eigenen Nachwuchs angetreten, dazu erst ohne wirkliche Kontingentspieler. Platzer und Hruska fielen für mich nicht in diese Kategorie, auch wenn es so auf irgendeinem Papier stand.
Die Mannschaft hat einige gute bis sehr gute Spiele absolviert, allerdings auch gegen vermeintliche Leichtgewichte fahrlässig Punkte verschenkt. Man hätte durchaus ein paar Punkte mehr auf dem Konto haben können. Vielleicht wäre am Ende auch ein vierter Platz herausgesprungen - eine bessere Platzierung wäre jedoch des Guten zu viel gewesen.
Taktisch ist vieles noch nicht ausgereift, die Erfahrung und Cleverness fehlt vielen Jungs noch. Vor dem Tor wurde der schnelle und auch leichte Abschluss nicht gesucht, schnörkelloses Spiel war meist unbekannt. In der Abwehr gab es viele Momente, in denen es der Gegner leicht hatte, gegen Füssen zu treffen. Auch schwache Gegner blieben so desöfteren in Schlagweite, obwohl man das Spielgeschehen eigentlich im Griff hatte.

Zwischenrunde:
Diese Runde begann vielversprechend mit zwei Auftaktsiegen gegen einen Oberligisten und den Bayernligameister.
Danach aber drei schmerzliche Niederlagen, jeweils knapp mit einem Tor Unterschied. Dazu diverse Spielerausfälle, allen voran Kapitän Nadeau, der trotz des Alters die unumstrittene Führungsperson auf dem Eis ist.
Auch hier sah man, daß die Zwischenrunde für uns sehr viel besser hätte ausgehen können. Potential ist vorhanden, Torchanchen wurden leider (wieder) fahrlässig vergeben. In Miesbach wurde ein ganz schwaches Spiel abgeliefert und man bescherte dem desolaten TEV einen von nur zwei Saisonsiegen.
Sonst kann man den Spielern kämpferisch keinen Vorwurf machen. Ausfälle und fehlende Erfahrung nutzen die Gegner zu ihrem Vorteil. So landete der EVF schließlich auf dem 5. Platz und verpasste die Play-Offs. Gegen Memmingen hätte es zumindest zwei sehr gut besuchte Spiele (wohl in der BLZ-Arena) gegeben. Diesen Geldsegen hätte ganz gut getan. Schade.

Ausblick:
Trainer Zellhuber verlässt berufsbedingt die Position an der Bande. Über neue Trainer wird in den nächsten Monaten heiß diskutiert werden. Thomas Zellhuber bleibt dem Verein jedoch in anderer Form erhalten (Stelle noch ungewiss). Hier sage ich ein großes Dankeschön an die geleistete Arbeit!
Der neue Trainer sollte den Weg mit der Philosophie "eigene Spieler" weiterführen, ohne jedoch die Verstärkung des Teams zu vernachlässigen. Nadeau und Newhook könnten ihre Karrieren beenden, hier braucht es auf jeden Fall adäquaten Ersatz. In der Abwehr müssten auch gestande und gute Spieler her, damit hier weniger anbrennt und damit der Spielaufbau von hinten heraus besser klappt. Mit Oppenberger sollte auf jeden Fall verlängert werden! Ich möchte ihn in der Bayernliga nicht woanders sehen.

Fans:

Im Sommer soll es eine Runde geben mit Fans für Fans. Ich finde, hier ist Handlungsbedarf.
Wie kann man enger zusammenrücken, wie kann man das Engagement der Zuschauer verbessern?
Wie bringt man jüngere Leute zum Eishockey? Kann man im Stadion was verbessern?

Auch wenn bereits im Februar die "Sommerpause" eintritt - es bleibt mehr als interessant!
  • Scandic
  • Scandics Avatar
  • Offline
  •  
  • Fanbeauftragter
  • Beiträge: 8731
  • Dank erhalten: 5790
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Letzte Änderung: 1 Jahr 11 Monate her von Scandic.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: NN22, Dani, Walle, Chris27, Marty, hoch-Holzmann, bene23, MarshallEisbär, Agregator, alberto, MW40, Bierliga, Hans1, power1860

Fazit Saison 17/18 1 Jahr 11 Monate her #6

Danke für den Beitrag.

Ich habe gehört, dass Eric nach dem Spiel gesagt haben soll (!), "So höre ich nicht Eishockey-Spielen auf!"

Wenn das stimmt und Eric noch eine Saison drauflegt, wäre das für mich jetzt schon das "High-light". :evfschal
  • Dieter2
  • Dieter2s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • jetzt wieder dabei mit vollem Herzen
  • Beiträge: 1230
  • Dank erhalten: 1351
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: NN22, Walle, hoch-Holzmann, MW40

Fazit Saison 17/18 1 Jahr 11 Monate her #7

Wenn ma mir vor der Saison gset hätt dass wir fünfter in der Hauptrunde werden und in die Verzahnung mit den Oberligisten kommen und zweimal sogar gegen diese Gewinnen, dann hätte ich sofort eingeschlagen.
Aber wenn man sieht wie dumm manche Spiele verloren wurden, wo ma rein selber schuld war. Und viele Spieler komplett hinter ihren möglichkeiten zurückgeblieben sind. Dann kann/darf man nicht zufrieden sein.
Ich habe es schonmal angesprochen diese scheiß doppelschläge wo man über die ganze saison hinweg kassiert hat und das absolut fürchterliche wechselverhalten, sowie der fehlende absolute Siegeswillen waren ausschlaggebend dass wir nicht in die Playoffs kamen. Vom überzahlspiel und abwehrverhalten will ich gar nicht erst anfangen.
Und viermal gegen geretsried verlieren des got ja scho mol glei gar it!!!
  • Ranger
  • Rangers Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 218
  • Dank erhalten: 123
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: hoch-Holzmann

Fazit Saison 17/18 1 Jahr 11 Monate her #8

Dieter2 schrieb:
Ich habe gehört, dass Eric nach dem Spiel gesagt haben soll (!), "So höre ich nicht Eishockey-Spielen auf!"

Frei nach Uli Hoeneß:
"Das war's noch nicht!"

:lol: ;)
  • Scandic
  • Scandics Avatar
  • Offline
  •  
  • Fanbeauftragter
  • Beiträge: 8731
  • Dank erhalten: 5790
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fazit Saison 17/18 1 Jahr 11 Monate her #9

Trotz des enttäuschenden Endes muss man insgesamt zufrieden sein. Die Bayernliga ist kein Spielplatz, das mussten andere auch schon erfahren. Ich verweise auf Erding, die sicherlich einen wesentlich erfahreneren Kader (Großteil blieb nach dem Oberliga-Aus zusammen) am Start hatten, im Vorjahr nach dem Aufstieg dann sogar Zweiter der Hauptrunde wurden, aber in der Zwischenrunde ebenfalls mit acht Punkten die Playoffs verpassten. Diese Saison haben sie es trotz Verletzungspech geschafft, und spielen nun gegen Höchstadt um den Aufstieg.

Schon vor der Spielzeit habe ich hier in meiner Einschätzung zur Bayernliga geschrieben:
Und dann muss man immer konzentriert sein, denn in der Liga ist es keine Seltenheit, dass man zum Beispiel an einem Freitag vor heimischem Publikum den Tabellenführer mit einer tollen Leistung 5:3 besiegt, und am Sonntag beim Zehnten mit 0:7 untergeht. Diese Leistungsschwankungen waren öfters zu beobachten.

Leider haben wir uns da voll angepasst, es war des öfteren ein Auf und Ab. Dabei finde ich aber Aussagen, man hätte nicht genug Siegeswillen, schon grenzwertig. Vielleicht hat man mal einen Gegner unterschätzt, das ist unseren Gegnern aber auch passiert. Vielmehr ist es uns doch nicht gelungen, defensiv ausgerichtete Gegner, die mit viel Körperspiel agieren, zu knacken. Offensivstarke Mannschaften konnten wir meistens mit den gleichen Waffen in die Schranken weisen, weil das halt auch unsere Stärken sind. Und da war man sich ja auch nicht zu schade, weite Wege zu gehen und stark vorzuchecken.

Wir sind mit der jüngsten Mannschaft der Liga angetreten, und das beinhaltet nun einmal auch einen Lernprozess. Ich habe diesen gerade zuletzt gesehen. Die Jungs werden es lernen, über die Zweikämpfe Spiele zu entscheiden, die Umstellung von Bezirks- und Landesliga, als man die Gegner läuferisch und meistens auch technisch dominieren konnte, ist nicht leicht. Doch gerade das ist bei den meisten Gegnern notwendig.

Ich bin zuversichtlich, dass der eingeschlagene Weg erfolgreich sein wird. Das Potential ist vorhanden, es kommen wieder gute Talente nach, und wenn man bei den Leistungsträgern die richtigen Griffe macht, dann war diese Spielzeit einfach eine, in der man wichtige Erfahrungen gesammelt hat. Bei aller Enttäuschung über das Ende.
  • NN22
  • NN22s Avatar
  • Offline
  •  
  • 24/7 Eishockey
  • Beiträge: 7320
  • Dank erhalten: 8584
Letzte Änderung: 1 Jahr 11 Monate her von NN22.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Stekue, Scandic, Franz!, Wurzel, Landjäger, Dani, Walle, Leopardin, Südrausch, Marty, her_by, bene23, alberto, Dieter2, MW40, Bierliga, Hans1, 13ev, PondHockeyEVF, Udo und weitere 2

Fazit Saison 17/18 1 Jahr 10 Monate her #10

"Die Wahrheit liegt auf dem Eis"
Was ich während dieser Saison beobachtet habe, haben sicher auch Trainer, Betreuer und die Verantwortlichen gesehen!
Hoffentlich werden die richtigen Schlüsse gezogen. Man darf gespannt sein.
  • Canadia
  • Canadias Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 17
  • Dank erhalten: 44
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fazit Saison 17/18 1 Jahr 10 Monate her #11

Ist denn dieses Jahr wieder eine Trikotversteigerung geplant?
Meine Sammlung verlangt nach Verstärkung :P
  • samiw
  • samiws Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 176
  • Dank erhalten: 320
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fazit Saison 17/18 1 Jahr 10 Monate her #12

samiw schrieb:
Ist denn dieses Jahr wieder eine Trikotversteigerung geplant?
Meine Sammlung verlangt nach Verstärkung :P

Die DNL-Mannschaft hat noch ein paar Relegationsspiele.
Unter anderem auch am Freitag, 09.03. gegen KF um 19.30 Uhr ( mit Saisonabschlussfeier).

Ich gehe davon aus, daß mit Abschlußfeier der Abschluß mit der 1. Mannschaft gemeint ist.
  • Scandic
  • Scandics Avatar
  • Offline
  •  
  • Fanbeauftragter
  • Beiträge: 8731
  • Dank erhalten: 5790
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fazit Saison 17/18 1 Jahr 10 Monate her #13

Trikotversteigerung siehe Homepage des EVF.

Ansonsten Fazit der Saison:

Saisonziel der ersten Mannschaft erreicht.
Mehr leider aber auch nicht. Schuld daran waren sicher die gleichzeitigen Verletzungen mehrerer wichtiger Spieler. Ohne die Verletzungen hätte es sicher besser geklappt. Die Ergebnisse waren ja meist sehr knapp.
Zuschauerzuspruch könnte insgesamt besser sein. Weniger Genörgel wäre manchmal auch gut.
Es wurden kaum schlechte Spiele abgeliefert. Die Mannschaft war motiviert und hat gut gekämpft. Für mehr hat es auch aufgund von spielerischer Qualität und Erfahrung noch nicht gereicht. Der ein oder andere ist vielleicht auch am spielerischen Limit. Die meisten dürften sich aber noch entwickeln. Hoffentlich beim EVF.
  • Molchi
  • Molchis Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 117
  • Dank erhalten: 221
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 2.050 Sekunden
Powered by Kunena Forum