Blue Flower

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Alle was zur DEL gehört

THEMA: Kölner Haie

Kölner Haie 10 Jahre 10 Monate her #1

Die Kölner Haie haben Trainer Igor Pavlov nach BILD.de-Informationen beurlaubt. Pavlov war zuletzt immer mehr unter Druck geraten. Von den letzten 13 Spielen verloren die Haie 11. Nach dem dramatischen 5:6 gegen Hannover (nach 5:1-Führung) am Dienstag zog der Traditions-Klub die Notbremse. Pavlov erfuhr telefonisch von seiner Beurlaubung. Er bestätigte um 18.20 Uhr gegenüber BILD.de: „Ja, es stimmt. Ich wurde angerufen und habe am Donnerstag einen Termin mit dem Verein." Das Beben bei den Haien geht weiter: Sportchef Rodion Pauels wird entmachtet, ist nun nicht mehr zuständig für die sportliche Leitung. Auch einen neuen Chef-Trainer bekommt der Klub: Bill Stewart (früher Hamburg Freezers) übernimmt.
  • Landjäger
  • Landjägers Avatar
  • Offline
  •  
  • 4020
  • Beiträge: 6055
  • Dank erhalten: 2302
Die Stunde des Sieger kommt für jeden irgendwann!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Kölner Haie 10 Jahre 10 Monate her #2

Niklas Sundblad neuer Co. Trainer.
Quelle: ESBG Forum
  • alberto
  • albertos Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 585
  • Dank erhalten: 167
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Kölner Haie 10 Jahre 7 Monate her #3

Neuer Paukenschlag: Kölner Haien droht offenbar Insolvenz!

Den Kölner Haien droht offensichtlich die Insolvenz. „Wir müssen so schnell wie möglich Geld auftreiben. Wenn das in den nächsten Tagen nicht klappt, muss ich einen Insolvenzantrag stellen“, wird Haie-Geschäftsführer Thomas Eichin in der Kölnischen Rundschau (Montag-Ausgabe) zitiert. Der Club benötigt kurzfristig 500.000 Euro, sonst kann der Spielbetrieb nach der Olympia-Pause in der DEL nicht fortgesetzt werden.

Schon vor einem Jahr konnte nur durch den Einsatz neuer Gesellschafter eine Insolvenz vermieden werden. Sprach man damals von zehn neuen Gesellschaftern, so konnten wohl tatsächlich nur acht neue Gesellschafter gefunden werden. Laut !kusivKölnischer Rundschau ist man nun auf der Suche nach drei neuen Gesellschaftern. Sollten diese nicht gefunden werden, drohe eben sogar die Einstellung des Spielbetriebs und ein Insolvenzverfahren. Die bisherigen Gesellschafter sollen nach einem Krisengespräch Ende vergangener Woche sich nicht bereit erklärt haben, ihre Gelder zu erhöhen.

Insgesamt liegen die Verbindlichkeiten bei den Haien offensichtlich noch deutlich höher, sie sollen bei 1,5 Millionen Euro liegen. Verantwortlich dafür sind Rückgänge bei den Zuschauerzahlen, im Merchandising-Bereich und bei Sponsorenzahlungen. Auch Gehaltszahlungen sollen zuletzt offen gewesen sein.
  • Landjäger
  • Landjägers Avatar
  • Offline
  •  
  • 4020
  • Beiträge: 6055
  • Dank erhalten: 2302
Die Stunde des Sieger kommt für jeden irgendwann!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Kölner Haie 10 Jahre 7 Monate her #4

War doch klar wenn man mehrere tausend Zuschauer unter dem Schnitt liegt. Aber vielleicht kommt ja auch ein Großunternehmen wie damals bei Düsseldorf, als Metro einstieg ;-)
  • NN22
  • NN22s Avatar
  • Offline
  •  
  • 24/7 Eishockey
  • Beiträge: 7375
  • Dank erhalten: 8858
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Kölner Haie 10 Jahre 7 Monate her #5

Klar die Kölner "Nordsee-Haie" oder "C+C-Sharks" oder so ähnlich... "REWE-Flossen" wäre auch noch machbar...

Spass beiseite, nun liegt noch ein Verein mit langer Tradition auf dem Sterbebett, das ist traurig genug.
  • Walle
  • Walles Avatar
  • Offline
  •  
  • Dampfplauderer und Internetschmierfink
  • Beiträge: 3672
  • Dank erhalten: 1474
FIASSA!!! TILL I DIE!
Letzte Änderung: 10 Jahre 7 Monate her von Walle.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Kölner Haie 10 Jahre 7 Monate her #6

Haie: Vorsichtiger Optimismus nach Gespräch mit OB

Die drohende Insolvenz der Kölner Haie in der Deutschen Eishockey Liga ist vorerst abgewendet, aber noch nicht endgültig vom Tisch. Geschäftsführer Thomas Eichin traf sich am Freitagmorgen mit dem Kölner Oberbürgermeister Jürgen Roters und Wirtschaftsdezernent Dr. Norbert Walter-Borjans zu einem klärenden Gespräch.

Die Stadt Köln sicherte den Haien kurzfristige Hilfe bei der Suche von Geldgebern zu, aber auch langfristige Lösungen bei der Finanzierung der Nachwuchsarbeit. Eichin zeigte sich erleichtert: „Die Haie brauchen eine Basis, auf der es sich lohnt, weiter zu machen. Diese Sicherheit hat mir Oberbürgermeister Jürgen Roters gegeben.“ Die Haie versprechen sich von der langfristigen Perspektive eine gute Basis für Verhandlungen mit potenziellen Sponsoren, die bisher noch zögerten, weil sie befürchten mussten, in ein Fass ohne Boden zu investieren. „Das sollte ein Signal an die Geldgeber sein“, bestätigte Walter-Borjans.
  • Landjäger
  • Landjägers Avatar
  • Offline
  •  
  • 4020
  • Beiträge: 6055
  • Dank erhalten: 2302
Die Stunde des Sieger kommt für jeden irgendwann!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.675 Sekunden
Powered by Kunena Forum