Blue Flower

Champions-League 2012/13

  • Scandic
  • Scandics Avatar Autor
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Fanbeauftragter
Mehr
8 Jahre 1 Woche her #61 von Scandic
Scandic antwortete auf Aw: Champions-League 2012/13
What the...???
Barcelona 1999 in Dortmund heute!
Wahnsinn!!!!!!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • dwayne #7
  • dwayne #7s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • R.I.P you three fast Mexicans
Mehr
8 Jahre 1 Woche her #62 von dwayne #7
dwayne #7 antwortete auf Aw: Champions-League 2012/13
Bayerrndusel im Signal Iduna Park. Die falsche Borussia im Halbfinale.

Criss Oliva 03.04.1963 - 17.10.1993.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 1 Woche her #63 von Landjäger
Landjäger antwortete auf Aw: Champions-League 2012/13

Bayerrndusel im Signal Iduna Park. Die falsche Borussia im Halbfinale.

sofort dachte ich an 1999,- :sick: !Was für ein Spiel,vor allem was da auf beiden Seiten Chancen verballert wurden,wahnsinn!Schiedsrichter ohne klare Linie,klare Fouls werden gar nicht geahndet,ich hoffe das wird bei Bayern heute besser,obwohl ein Spanier pfeifft.Was ich mich da noch frage ist,wie man einen "Spanier" so eine Partie gegen Juve pfeiffen lassen darf,Bayern trifft höchstwahrscheinlich auf eine spanische Mannschaft(sollte sie weiter kommen) im Halbfinae und die UEFA schickt einen Mann aus Madrid :dash :dash :haue !4 Spieler gelb vorbelastet,wenn das mal gut geht :unsure: !

Die Stunde des Sieger kommt für jeden irgendwann!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • pfanne
  • pfannes Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Du bist was du warst und du wirst sein was du tust
Mehr
8 Jahre 1 Woche her #64 von pfanne
pfanne antwortete auf Aw: Champions-League 2012/13
Scheich Abdullah ben Nasser Al Thai seines Zeichens Besitzer des FC Malaga dreht am Rad und außer Rand und Band:
Zitat " Das schadet dem Geist des Sports. Das ist kein Fußball , das Rassismus! Ich erwarte, das die UEFA eine Untersuchung einleitet, eine spanische Mannschaft so aus dem Wettbewerb zu nehmen!"

Hat man euch nicht vor uns gewarnt
Habt ihr euch nie gefragt
Wer wir sind und was wir tun
Alles ist wahr
Wir sind wieder da

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 1 Woche her #65 von NN22
NN22 antwortete auf Aw: Champions-League 2012/13
Die Schiedsrichter haben da was falsch verstanden. Eigentlich sollten die Zuschauer der 12. Mann sein....

Folgende Benutzer bedankten sich: Landjäger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • pfanne
  • pfannes Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Du bist was du warst und du wirst sein was du tust
Mehr
8 Jahre 1 Woche her #66 von pfanne
pfanne antwortete auf Aw: Champions-League 2012/13
Selbst wenn man die 2 Abseitstore abzieht wäre das spiel 2:1 für den BVB ausgegangen. Málaga hat verloren weil sie wie die Bayern 1999 und 2012 im CL finale mit dem Spiel abgeschlossen haben und sich nicht mehr konzentriert haben. Das hat nichts mit verdient oder nicht verdient oder mit fair oder unfair zu tun.
Nur warum wird nicht wie in der NFL der videobeweis eingeführt. Da geht es um Millionen. Und so schwer kann es nicht sein das einzuführen. Dieser Beweis darf nur bei torsituationen herangezogen werden. Statt der spaßbremse zwischen den trainernbänken sollte der vor nem TV Bildschirm hocken und sofort den HS unterrichten wenn er etwas strittiges sieht. Das hat nichts damit zu tun dem fußball etwas zu nehmen.

Hat man euch nicht vor uns gewarnt
Habt ihr euch nie gefragt
Wer wir sind und was wir tun
Alles ist wahr
Wir sind wieder da

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 1 Woche her - 8 Jahre 1 Woche her #67 von NN22
NN22 antwortete auf Aw: Champions-League 2012/13

Selbst wenn man die 2 Abseitstore abzieht wäre das spiel 2:1 für den BVB ausgegangen

Ein Gegenrechnen ist insofern eigentlich unzulässig, da Dortmund noch viel mehr Zeit hatte, auf das Abseitstor zu reagieren. Malaga nach einem Gegentreffer in der 93. Spielminute nicht mehr. Insofern hat es die Spanier mit dieser Fehlentscheidung wesentlich schlimmer getroffen. Man stelle sich vor, es wäre anders herum gewesen, und der BVB wäre durch ein Abseitstor in der 93. Minute ausgeschieden. Herr Klopp wäre wohl lebenslänglich gesperrt worden, nachdem er schon wegen Geringfügigkeiten ständig dem vierten Schiedsrichter an den Kragen wollte...

Letzte Änderung: 8 Jahre 1 Woche her von NN22.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • pfanne
  • pfannes Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Du bist was du warst und du wirst sein was du tust
Mehr
8 Jahre 1 Woche her - 8 Jahre 1 Woche her #68 von pfanne
pfanne antwortete auf Aw: Champions-League 2012/13
Stimmt NN22 mr Klopp wäre wie Rumpelstilzchen abgegangen und hätte in seinem Rausch die südtribüne abgerissen.
Ich bleib dabei Videobeweis einführen fertig!
PS wobei mich Kloppo schon seit Monaten abartig nervt mit seinem rumgehampel und dem ständigen vollmaulen des 4 Mannes ganz abgesehen von seinem ständigen öffentlichen Geheule wenn einer seiner Spieler mal gefoult wird oder etwas nicht so gesehen wird wie er es gerne hätte.

Hat man euch nicht vor uns gewarnt
Habt ihr euch nie gefragt
Wer wir sind und was wir tun
Alles ist wahr
Wir sind wieder da
Letzte Änderung: 8 Jahre 1 Woche her von pfanne.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 1 Woche her #69 von Landjäger
Landjäger antwortete auf Aw: Champions-League 2012/13

Herr Klopp wäre wohl lebenslänglich gesperrt worden, nachdem er schon wegen Geringfügigkeiten ständig dem vierten Schiedsrichter an den Kragen wollte...

:clapp :clapp :clapp :clapp :clapp
Das regt mich bei dem tierisch auf,ständig auf den vierten Schiri einzureden,ich hoffe es kopiert kein anderer Trainer in diesem Fall Klopp :diablo :whistle: :lol:


Die Stunde des Sieger kommt für jeden irgendwann!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 1 Woche her - 8 Jahre 1 Woche her #70 von bene23
bene23 antwortete auf Aw: Champions-League 2012/13
Sorry, wenn ich mich jetzt auch im Fußballbereich zu Wort melden muss. Aber ein Gegenrechnen von Fehlentscheidungen halte ich generell nicht für zielführend. Egal ob ein Abseitstor in der 1. oder 90. Minute fällt. Man kann nüchtern gesehen, doch nicht den weiteren Spielverlauf -mit oder ohne die getroffene (Fehl-)Entscheidung- vorhersehen oder gar den "wahrscheinlichen" Spielausgang mit dem Gegenrechnen von Fehlentscheidungen bestimmen. Das ist mir alles viel zu spekulativ. Es basiert viel zu sehr auf dem "Hätte-Wenn-und-Aber-Prinzip". Die Fehlentscheidungen sind zu jedem Zeitpunkt gleich ärgerlich für ein Team. Nach dem zweiten Treffer von Dortmund in der Nachspielzeit hatte Malaga im Übrigen alleinig deswegen nicht mehr Zeit zu reagieren, weil sie zuvor ständig versucht haben "Zeit zu schinden".( Dies sieht die Regel so vor.) Zudem sollte nicht außer Acht gelassen werden, dass eine Mannschaft, wie gestern Malaga, es erst durch ihre psychische Instabilität/ fehlendes Selbstbewusstsein für Dortmund möglich machte noch ein Tor zu erzielen. Auch wenn dieses nicht hätte zählen dürfen, mit kosequentem Strafraumspiel sind lange Bälle eigentlich leicht zu verteidigen, zumal selbige von Dortmund nicht mal überragend geschlagen wurden. Hier müssen sich die Spanier schon an die eigene Nase fassen. Insofern war Dortmund über die zwei Spiele gesehen einfach die bessere Mannschaft und ist verdient weitergekommen. Diese Art von Fußball, wie Malaga ihn praktiziert ist überhaupt nicht ansehnlich und gehört nicht in das Halbfinale des europäischen Clubwettbewerbs.

Mir macht einfach der Trend Sorgen, dass in den KO-Spielen der Champions-League, immer mehr Schiedsrichter in die Kritik geraten, weil sie den Ausgang des Spiels maßgeblich beeinflussen. Den Anfang machte Cüneyt Cakir, der mit seiner Roten Karte gegen Nani, den sonst so besonnenen Sir Alex Feurgeson zum Nichterscheinen bei der Pressekonferenz veranlasste. Es ging weiter mit Wolfgang Stark, welcher beim Spiel Paris-Barcelona eine(-n) Regelbeugung/Regelverstoß beging. Dann der Engländer Mark Clattenburg, der eine Tätlichkeit von Ribéry übersieht, aber für Nichtigkeiten wie Ballwegschießen Gelbe Karten verteilt und nun der Schotte Thomson. Er als Schiedsrichter war eigentlich ganz in Ordnung, nur seine Linienrichter waren nicht auf der Höhe des Geschehens, was letztendlich seine Leistung auch zur schlechten macht, obwohl er de facto nichts dafür kann.

" Carpe dieme "
Letzte Änderung: 8 Jahre 1 Woche her von bene23.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 1 Woche her #71 von Dani
Dani antwortete auf Aw: Champions-League 2012/13
Naja. So schlecht fand ich Malaga gestern gar nicht. Auch der Fußball bzw. die taktische Umsetzung war äußerst gelungen und effektiv. Hinten sehr gut gestanden, Götze/Reus zu 90% ausgeschalten und mit einigen Nadelstichen in der Offensive für Furore gesorgt. Hätten durchaus zwei Tore mehr schießen können.

Für mich ist eine Taktik und im Allgemeinen der Fußball, wie ihn Chelsea letztes Jahr praktiziert hat, nicht ansehnlich. Die haben über 90 Minuten keine ernsthafte Chance erarbeitet.

Der Eishockeyspieler fragt den Schiedsrichter: “Wie heißt denn ihr Hund?” – “Ich habe keinen Hund …” – “Oh, blind und keinen Hund, das tut mir aber leid für Sie."

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • dwayne #7
  • dwayne #7s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • R.I.P you three fast Mexicans
Mehr
8 Jahre 1 Woche her #72 von dwayne #7
dwayne #7 antwortete auf Aw: Champions-League 2012/13
Für mich ist es ganz einfach. Solange - und das gilt für jeden Gesellschaftsbereich - Menschen über die Einhaltung von Regeln wachen oder befinden, werden Fehler oder Ungerechtigkeiten passieren.

Die Frage, die sich mir stellt ist aber die, ob man mit Technik Fehler ausschalten kann oder soll, die durch die Technik erst sichtbar werden. Nimmt man den Sport der durch HD, 3D, Cable Guy, Spielerkamera, 500 Kameras im Stadion, Supersuperzeitlupe, Computerauflösung, Experten und Expertenexperten etc. gläsern geworden ist, dann ist es beinahe eine Schande hier noch Menschen zur Bewertung von Situationen einzusetzen. Denkt mal 30 Jahre zurück, da war es fast egal, ob man ein Spiel live oder im Stadion gesehen hat. Man sah jede Situation einmal.

Heisst für mich entweder wieder back to the roots oder Ersatz Mensch durch Maschine. Aber würde dies den Sport oder andere Bereiche voranbringen, wenn wir uns nur noch von Elektronik leiten lassen? Ich glaube nicht, denn gerade die menschlichen Entscheidungen führen doch auch dazu, dass gewisse Dinge in aller Munde sind und eine Popularität erhalten. Sterilen Fussball kann ich an der Playstation haben, auf dem Feld will ich ihn nicht.....

Criss Oliva 03.04.1963 - 17.10.1993.
Folgende Benutzer bedankten sich: NN22, Dani, Bierliga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • pfanne
  • pfannes Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Du bist was du warst und du wirst sein was du tust
Mehr
8 Jahre 1 Woche her #73 von pfanne
pfanne antwortete auf Aw: Champions-League 2012/13
Deswegen schrieb ich ja " selbst wenn...! Nochmals Malaga war selbst Schuld! Wenn du das Fußballspielen einstellst und die Konzentration verlierst kassierst du Tore.
Aber ich bleibe dabei das der Videobeweis eingeführt werden muss! Wie schon geschrieben in der NFL funktioniert das seit Jahren und alle sind froh drum. So das wars zu Dortmund und Málaga.
Nun zu den Bayern die heute gegen Juve ran dürfen. Sollten die Bayern mit dem Druck und der Stimmung im Stadion klar kommen und wenn sie über 90 + x Minuten :whistle: ( gell Malaga ) konzentriert zu Werke gehen ist ein weiterkommen durchaus möglich.

Hat man euch nicht vor uns gewarnt
Habt ihr euch nie gefragt
Wer wir sind und was wir tun
Alles ist wahr
Wir sind wieder da

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 1 Woche her - 8 Jahre 1 Woche her #74 von bene23
bene23 antwortete auf Aw: Champions-League 2012/13

Naja. So schlecht fand ich Malaga gestern gar nicht. Auch der Fußball bzw. die taktische Umsetzung war äußerst gelungen und effektiv. Hinten sehr gut gestanden, Götze/Reus zu 90% ausgeschalten und mit einigen Nadelstichen in der Offensive für Furore gesorgt. Hätten durchaus zwei Tore mehr schießen können.

Für mich ist eine Taktik und im Allgemeinen der Fußball, wie ihn Chelsea letztes Jahr praktiziert hat, nicht ansehnlich. Die haben über 90 Minuten keine ernsthafte Chance erarbeitet.


Eine Mannschaft ist immer nur so gut wie der Gegner es zulässt, sagte mal ein Fußballphilosoph. ;) Dortmund hat offengestanden gestern für mich ihr schwächstes Championsleagueheimspiel abgeliefert. Dass Reus und Götze abgemeldet waren führe ich eher auf ihre Nervosität auf dieses wichtige Spiel zurück, als auf die Defensivstärke der Spanier.

Dortmund spielt Fußball mit Zukunft. Malaga hingegen hat sich im Hinspiel schon zu einem mehr als glücklichen 0:0 gezittert. Ihre Taktik war von Anfang an nur auf Abwarten ausgelegt. Wenn man ihnen das als Stärke anrechnen will, kann man das sicher so sehen. Ich persönlich halte von dieser Spielweise nicht so viel. Erinnerte stark an das Cartenaccio der Italiener.

Aber darüber kann man sicher endlos weitersinnieren. :lol:

" Carpe dieme "
Letzte Änderung: 8 Jahre 1 Woche her von bene23.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 1 Woche her - 8 Jahre 1 Woche her #75 von NN22
NN22 antwortete auf Aw: Champions-League 2012/13
Das große Problem ist heute doch, dass es zwar immer noch um Ergebnisse geht, dahinter jedoch um Unsummen an Geld. Warum haben wir denn in letzter Zeit immer wieder aufflammende Wettskandale? Daß dann Entscheidungen, welche zweistellige Millioneneinnahmen oder Mindereinnahmen zur Folge haben können, in die Hände von ein paar Menschen gelegt werden, welche rein auf ihren Wahrnehmungen beruhen, wird moralisch doch immer verwerflicher. Es gab schon Morddrohungen, in Südamerika ging es sogar schon einen Schritt weiter. Unzufriedene Vereinsverantwortliche bauen zusätzlichen Druck auf die Unpartieiischen auf, da stellt sich wirklich die Frage, ob das noch eine Zukunft hat.

Auf der anderen Seite sollte das Spiel aber nicht durch die Technik verändert werden. Von Chips im Ball etc. halte ich gar nichts. Was machbar wäre: In Spielen der Spitzenklasse könnte ein zusätzlicher Offizieller innerhalb kürzester Zeit überprüfen, ob ein Abseits vorlag oder nicht. Durch eine Kamera seitlich vom Tor könnte er bei den sowieso selten vorkommenden Szenen "Ball im Tor oder nicht" ebenfalls entscheiden. Alle anderen Entscheidungen sollten Tatsachenentscheidungen bleiben, sonst wird zuviel Einfluss genommen.

Außderm plädiere ich seit Jahren dafür, die Spielzeit in eine Nettospielzeit umzuwandeln. Der Ball ist laut Studien in jeder Partie nur zwischen 50 und 60 Minuten im Spiel. Also: Festsetzen einer Spielzeit wie beim Eishockey auf 60 Minuten, sobald der Ball im Aus ist, bei Verletzungen, Auswechslungen oder Torjubel wird abgestoppt. Kein Zeitschinden mehr, Transparenz für alle.

Letzte Änderung: 8 Jahre 1 Woche her von NN22.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 1.146 Sekunden
Powered by Kunena Forum