Blue Flower

× Alles zur Bundesliga

Finanzprobleme in...

  • Scandic
  • Scandics Avatar Autor
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Fanbeauftragter
Mehr
13 Jahre 1 Monat her #16 von Scandic
Scandic antwortete auf Aw: Finanzprobleme in...
Eispiraten erfüllen Lizenzbedingungen

Die Eispiraten Crimmitschau müssen am morgigen Freitag nicht nach München vor das DEB Spielgericht. Darauf einigten sich der Aufsichtsrat der ESBG und die Clubführung in Vertretung des beauftragten Anwaltes Dr. Nodoushani aus Kassel.
Die Gesellschafter und die Geschäftsführung der Eispiraten konnten in den vergangenen Tagen den Nachweis für die Erfüllung der Lizenzbedingungen erbringen, wofür sich die Verantwortlichen der Westsachsen zusätzlich stark machten. Die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der Eispiraten Crimmitschau steht hiernach nicht mehr im Zweifel, so dass die Voraussetzungen für die Erteilung der Lizenz vorzeitig nachgewiesen werden konnten, weshalb der morgige Termin in München hinfällig wurde.
Zwar folgen in den kommenden Tagen noch Formalitäten, jedoch sollte dem Start in der 2.Bundesliga nun nichts mehr im Wege stehen.
(icehockeypage.de/Pressemitteilung Eispiraten Crimmitschau/16.07.2009)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Scandic
  • Scandics Avatar Autor
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Fanbeauftragter
Mehr
13 Jahre 1 Woche her #17 von Scandic
Scandic antwortete auf Aw: Finanzprobleme in...
Dresdner Eislöwen plagen finanzielle Sorgen

Am Wochenende sorgte eine Meldung auf der offiziellen Homepage der Dresdner Eislöwen für Diskussionen. Barbara Lässig, Präsidentin des Stammvereins ESC Dresden e.V., berichtete in einem kurzen Statement von einem "Etatloch von mehreren hunderttausend Euro", verbunden mit der Bitte um konstruktive Vorschläge.
Allerdings betrifft das Etatloch nicht den Stammverein, sondern die Spielbetriebs-Gesellschaft. Der Schatzmeister des ESC Dresden e.V. gab in einer Stellungnahme bekannt, dass der Stammverein solide finanziert ist und die neue Saison gesichert ist und äusserte sich auf der Nachwuchs-Homepage wie folgt: "Was gemeint sein könnte ist, dass die Betriebsgesellschaft der Eislöwen (Profis) die kommende Spielzeit noch nicht ausfinanziert hat und noch weitere Sponsoreneinnahmen und Kartenverkäufe benötigt. Zu Beginn der Saison ist das aber keinesfalls ungewöhnlich. Außerdem sind aber die Einnahmen aus möglichen Playoffs nach meiner Kenntnis im Etat noch gar nicht berücksichtigt." Gleichzeitig distanizierte er sich von der Mittleilung der ESCD-Präsidentin.
Die Sächsische Zeitung berichtete am Montag über ein Etatloch von 200.000 Euro beim Zweitligisten. Anfang Juli sind die Zahlen von Geschäfsführer Andreas Urban vorgelegt worden. Urban wurde mittlerweile von Matthias Broda abgelöst, aus gesundheitlichen Gründen, wie aus der offiziellen Mitteilung hervorging.
(icehockeypage.de/10.08.2009)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • bene23
  • bene23s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Am Rande der Bande
Mehr
13 Jahre 4 Tage her #18 von bene23
bene23 antwortete auf Aw: Finanzprobleme in...
Neues aus grafing:Der EHC Klostersee ist in großen finanziellen Schwierigkeiten. Nach einem Bericht der Ebersberger Zeitung droht Ende August sogar die Insolvenz. Bis dahin muss für die Betriebskosten der vereinseigenen Eishalle zusätzlich ein höherer fünfstelliger Betrag von Stadt und Landkreis zur Verfügung gestellt werden, ansonsten muss Club-Chef Alexander Stolberg den Weg vor das Amtsgericht antreten. Am 20. August wird der Ebersberger Stadtrat in einer Sondersitzung über die Zukunft der Grafinger Eissporthalle entscheiden.
(quelle eishockeynews.de)

1922 – bis 2021 – 99 Jahre EV Füssen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Walle
  • Walles Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Dampfplauderer und Internetschmierfink
Mehr
13 Jahre 3 Tage her #19 von Walle
Walle antwortete auf Aw: Finanzprobleme in...
Ich glaubs einfach nimmer, was gibt das für eine Saison??? Am besten 1 Jahr Pause für die OL, alle reiflich nachdenken und das ganze Projekt überarbeitet neu starten... ...aber das ist dann auch der Tod etlicher Vereine... gar nicht so einfach heuer!

Himmelpapa hilf!

FIASSA!!! TILL I DIE!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Scandic
  • Scandics Avatar Autor
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Fanbeauftragter
Mehr
13 Jahre 3 Tage her #20 von Scandic
Scandic antwortete auf Aw: Finanzprobleme in...
Saison 09/10 in Dresden offenbar nicht gefährdet

Am Dienstag gaben die Verantwortlichen der Dresdner Eislöwen Auskunft über die derzeitige wirtschaftliche Situation. Am vergangenen Wochenende sorgte eine Mitteilung auf der offiziellen Homegage der Eislöwen für Aufregung, in der Barbara Lässig, Präsidentin des Stammvereins, über ein Etatloch berichtete.
Wie die Verantwortlichen berichteten, geriet die Spielbetriebs-GmbH nach Saisonende 08/09 in eine wirtschaftliche Schieflage, die durch Nachverpflichtungen von Spieler, den ausgefallenen Play-Down-Spielen und der noch immer nicht ausgezahlten Burgschaft der insolventen Tölzer Löwen entstanden ist. Doch die finanzielle Krise konnte durch den Einsatz von Gesellschaftern und Gönnern abgewendet werden, so dass die Lizenz durch die ESBG nach der Bürgschaftszahlung von 150.000 Euro erteilt wurde.
Der Mannschaftsetat wurde für die Saison 09/10 um zehn Prozent gesenkt. Dabei gab es zwei Möglichkeiten den Kader zusammenzustellen. Um den sportlichen Erfolg zu gewährleisten, haben sich die Verantwortlichen für die teuere Variante entschieden.
Der Etat für die Saison 09/10 ist nicht vollständig gedeckt. Das Etatloch ist jedoch höher als vor der letzten Saison zu diesem Zeitpunkt. Daher sucht der neue Geschäftsführer Matthias Broda derzeit Verstärkung für den Marketingbereich. Zudem hoffen die Eislöwen auf eine Verringerung der Hallenmiete durch die Stadt Dresden. Hier gäbe es offenbar bereits positive Signale.
Die Verantwortlichen kalkulieren mit einem Zuschauerschnitt von 2200 Fans pro Spiel, hoffen aber darauf, dass der anvisierte Schnitt überstiegen wird.
Die momentane schwierige finanzielle Situation soll aber keinen Einfluß auf die neue Saison haben. Eine Freistellung von Spielern wird ausgeschlossen und die Verträge sollen erfüllt werden.
Vereinspräsidentin Barbara Lässig gab bekannt, dass eine Pleite der Spielbetriebsgesellschaft auch großen Einfluß auf den Stammverein hätte, da es durch den Kooperationsvertrag Zahlungen von der Spielbetriebsgesellschaft an den Verein gibt. Der Stammverein selbst ist schuldenfrei. Die Meldung auf der Eislöwen-Homepage, die am Wochenende für Aufregung sorgte, wurde in Abstimmung mit anderen Gesellschaftern veröffentlicht. Mit einer derartigen Reaktion auf die Meldung hätte man nicht gerechnet.
(icehockeypage.de/14.08.2009)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • pfanne
  • pfannes Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Du bist was du warst und du wirst sein was du tust
Mehr
12 Jahre 11 Monate her #21 von pfanne
pfanne antwortete auf Aw: Finanzprobleme in...
Dresden wird das nächste Opfer dieser Liga. Da schaut es ja ganz übel aus laut letzter EN

Hat man euch nicht vor uns gewarnt
Habt ihr euch nie gefragt
Wer wir sind und was wir tun
Alles ist wahr
Wir sind wieder da

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 11 Monate her #22 von NN22
NN22 antwortete auf Aw: Finanzprobleme in...
pfanne schrieb:

Dresden wird das nächste Opfer dieser Liga. Da schaut es ja ganz übel aus laut letzter EN

Stimmt. Hier die neuste Meldung:

Dem Eishockey-Zweitligisten Dresdner Eislöwen droht der Entzug der Lizenz. Bis Freitag in einer Woche müssen Nachauflagen erfüllt werden, wie Geschäftsführer Matthias Broda sagte. Nach Informationen von MDR 1 RADIO SACHSEN verlangt die Ligaspielbetriebs-Gesellschaft ESBG den Nachweis, dass ein Etatloch geschlossen werden kann. Dieses soll etwa 500.000 Euro betragen. Erfüllen die Dresdner Eislöwen die Auflagen nicht, droht der Lizenzentzug.


Die Liga ist noch nicht mal gestartet, und schon solche Probleme. Warten wir noch zwei Jahre, dann gibt es zwischen Landesverbänden und DEL weniger als 20 Vereine :whistle:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • pfanne
  • pfannes Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Du bist was du warst und du wirst sein was du tust
Mehr
12 Jahre 11 Monate her #23 von pfanne
pfanne antwortete auf Aw: Finanzprobleme in...
Ich sage nur pleite aber glücklich und letztes Jahr war dass der am professionellsten geführte Verein also laut Experten. Waren dass noch für schöne Zeiten als es nur um ein grünes Buch ging. für die zu jung sind Iserlohn wollte in den 80ern mal Werbung für dass grüne Buch vom ollen Gaddafi machen

Hat man euch nicht vor uns gewarnt
Habt ihr euch nie gefragt
Wer wir sind und was wir tun
Alles ist wahr
Wir sind wieder da

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Scandic
  • Scandics Avatar Autor
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Fanbeauftragter
Mehr
12 Jahre 11 Monate her #24 von Scandic
Scandic antwortete auf Aw: Finanzprobleme in...
Kann mich noch sehr gut an die feiernden Dresdner Fans erinnern.
Die sagten nach dem letzten Play-Off-Heimspiel (in Füssen), wie toll sie sind und nun die zweite Liga aufmischen würden. Viele fragten mich auch, warum wir skeptisch seien über deren Aufstieg.
Jetzt sieht man warum...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • pfanne
  • pfannes Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Du bist was du warst und du wirst sein was du tust
Mehr
12 Jahre 11 Monate her #25 von pfanne
pfanne antwortete auf Aw: Finanzprobleme in...
stellen wir uns doch mal kurz die frage wo der EVF stehen würde wenn alle vereine vernünftig wirtschaften würden. Leipzig Dresden Bad Tölz usw

Hat man euch nicht vor uns gewarnt
Habt ihr euch nie gefragt
Wer wir sind und was wir tun
Alles ist wahr
Wir sind wieder da

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • MarshallEisbär
  • MarshallEisbärs Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • 1 Mann / 2 Vereine = Große Liebe
Mehr
12 Jahre 11 Monate her #26 von MarshallEisbär
MarshallEisbär antwortete auf Aw: Finanzprobleme in...
Im Fall Dresden besonders kurios:
das sind keine neue Infos,Probleme mit der Stadt,finanzielle Streitigkeiten im Bezug auf das alte und neue Eisstadion gibt es da jetzt schon ,glaub ich seit gut 10 Jahren.
Es macht den Anschein als werden Dinge einfach immer nur verschleppt und irgendwann knallts richtig.!
Ich habe immer noch EHN Artikel in meinem Kopf,als der Standort Dresden der DEL Standort der Zukunft sein wird.
Da fällt einem nix mehr ein.

1965 - 2008
Die besten Erinnerungen sind aus Wellblech

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • pfanne
  • pfannes Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Du bist was du warst und du wirst sein was du tust
Mehr
12 Jahre 11 Monate her #27 von pfanne
pfanne antwortete auf Aw: Finanzprobleme in...
Diese 2 Liga ist eine Totgeburt man sollte sie endlich begraben und in Frieden lassen dass fällt ja schon langsam unter Leichenschändung was die da veranstalten

Hat man euch nicht vor uns gewarnt
Habt ihr euch nie gefragt
Wer wir sind und was wir tun
Alles ist wahr
Wir sind wieder da

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 11 Monate her #28 von Dani
Dani antwortete auf Aw: Finanzprobleme in...
Da haben sich so manche Vereine kaputt gemacht in dieser Liga! Die besten Beispiele sind: Landsberg,Dresden,Tölz und Kaufbeuren gings damals in der Abstiegssaison auch nicht mehr so gut!! Bin gespannt welche Vereine folgen werden! ;)

Der Eishockeyspieler fragt den Schiedsrichter: “Wie heißt denn ihr Hund?” – “Ich habe keinen Hund …” – “Oh, blind und keinen Hund, das tut mir aber leid für Sie."

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 11 Monate her #29 von NN22
NN22 antwortete auf Aw: Finanzprobleme in...
Aber im Interview mit Seliger von der ESBG wird davon gesprochen, daß die 2. Bundesliga weniger Probleme hat als die Oberliga. Ja warum wohl - weil man sich dort immer bedient hat zum Auffüllen ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Scandic
  • Scandics Avatar Autor
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Fanbeauftragter
Mehr
12 Jahre 11 Monate her #30 von Scandic
Scandic antwortete auf Aw: Finanzprobleme in...
Abwarten......

......vielleicht haben wir in ein paar Jahren wieder dieselbe liga, wie sie 1958/59 ausgesehen hat....*hüstel*
;-)

Dabei waren:

EV Füssen
EC Bad Tölz
Düsseldorfer EG
SC Rießersee
Mannheimer ERC
Krefelder EV
Preußen Krefeld
SC Weßling/Starnberg (!)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.831 Sekunden
Powered by Kunena Forum