Blue Flower

× Alles zur Bundesliga

Neues vom ESVK

  • manne
  • Besucher
  • Besucher
12 Jahre 5 Monate her #31 von manne
manne antwortete auf Neues vom ESVK
He Klaus, seit wann sind wir zwei einer Meinung :blink: :pinch:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Klaus_evf
  • Klaus_evfs Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • EVF FOREVER
Mehr
12 Jahre 5 Monate her #32 von Klaus_evf
Klaus_evf antwortete auf Neues vom ESVK
na, da kannste mal sehen Manne, manchmal schreib auch
ich was vernünftiges, dem sogar du zustimmst :kiss: :kiss:

M E T A L L I C A ist und bleibt das Non Plus Ultra !! Stay Heavy !!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 4 Monate her #33 von Landjäger
Landjäger antwortete auf Neues vom ESVK
Hier hat ein ESVK Fan seinen Wunschkader für nächstes Jahr zusammen gestellt :pinch:
Man beachte die Namen V... und R.... :pinch: :clapp

Original von Hockeyfreakkf
So jetzt möchte ich dann aber auch mal! Die in Klammer stehenden Spieler wären Abgänge und die davor der "Ersatz"!

Tor:
Tragust
Hechenrieder
Junior

Verteidung:
Paule
Körner
Dumoulin (Ekblad)
Frank (Aßner)
Weilert (Lindmark)
Krull (Stotz)
Völk (Bindl)
Junior

Sturm:
Menge
Sikora
Dibelka (Wehrstedt)
Champagne (McFeeters)
McPherson (Webb)
Fröhlich (Oppolzer)
Krabbat
Kreitl (Tanaka)
Schwab (Saal)
Rohde
Junior
Junior

Die Stunde des Sieger kommt für jeden irgendwann!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 3 Monate her - 12 Jahre 3 Monate her #34 von Landjäger
Landjäger antwortete auf Neues vom ESVK
Hoffmann(Landsberg)-ESVK ist fix

Stefan Vaijs wird sehr wahrscheinlich neue Nummer eins,Ekblad bleibt nun angeblich doch,KF plant mit 4 Ausländischen Stürmern kommende Saison und nur einem Ausländer als Verteidiger,der rest wird aufgefüllt mit deutschen Spielern.

Zu dem erhält Mats Lindmark keinen neuen Vertrag mehr.

Die Stunde des Sieger kommt für jeden irgendwann!
Letzte Änderung: 12 Jahre 3 Monate her von Landjäger.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 3 Monate her #35 von alberto
alberto antwortete auf Neues vom ESVK
Planungen schreiten voran

Auch wenn die Verantwortlichen des ESV Kaufbeuren nun an den Wochenenden statt eines Spielbesuchs den ein oder anderen freien Abend genießen dürfen, sind die Tage dennoch mit regsamer Betriebsamkeit gefüllt um die kommende Saison vorzubereiten.
Bezüglich der Liegeneinteilung hofft die Vorstandschaft auf eine schnelle Klärung des Sachverhaltes wobei für den ESVK die Teinahme an der Bundeliga klar ist. Christian Demel gibt den Tenor des Vorstandes wieder: „Wir gehen davon aus, dass sich alle Vereine an die Statuten halten und ihrer sportlichen Verantwortung gerecht werden. Bei Bedarf muss man dann halt nur mit den zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel planen und, so wie es uns im letzen Jahr nachgesagt wurde, mit einer „verstärkten Oberligamannschaft“ in der Bundesliga spielen. Die Ligeneinteilung kann und darf nicht zu einem Wunschkonzert verkommen. Gott sei Dank hat das DEB Präsident Uwe Harnos auch gegenüber meinem Vorstandskollegen Andreas Settele geäußert. Karl-Heinz Kielhorn und Winfried Kucis müssen unseren Etat sauber planen können ehe sie ihn in den nächsten Tagen bei der ESBG einreichen. Und dazu gehören auch die kalkulierten Zuschauereinnahmen gegen alle derzeit sportlich qualifizierten Süd-Teams s owie die kalkulierten Auswärtsfahrten. Veränderungen bei der Ligeneinteilung nach Abgabe der Lizenzunterlagen wären absolut nicht fair.“
Auch bei einem anderen Thema lässt die Vorstandschaft kalkulatorische Vorsicht walten. Nach Vorlage aller Kosten, Gebühren und Abgaben hat sich der ESVK entschlossen, doch kein öffentliches „public viewing“ bei der WM anzubieten, da die finanziellen Risiken im Verglich zu den Chancen in keinem adäquaten Verhältnis stehen.
Im sportlichen Bereich standen für Manager Klaus Habermann die letzen Tage wieder einige Folge-Gespräche für Vertragsverlängerungen an. „Wir sind in den Planungen schon sehr weit. Nun gilt es nach und nach die Verträge mit den Kandidaten auch schriftlich zu fixieren, die finanziell wie vor allem auch charakterlich in unser Team passen.“ so Habermann. In dieser Woche waren speziell die Gespräche mit den jungen Spielern des ESVK und teilweise auch deren Eltern im Focus.
Auf der Torhüter Position gibt es weiterhin einen klaren Wunschkandidaten für die Nummer Eins. Klaus Habermann: „Näheres kann ich aber derzeit noch nicht verraten, da wir noch keinen Vertrag haben.“ Dass Florian Hechenrieder in die Oberliga nach Peiting wechselt ist folgerichtig: „Florian ist ein guter Torhüter, wir bedanken uns sehr für sein Engagement in Kaufbeuren. Natürlich hat er seinen Wechsel zu Peiting mit unserem Manager Klaus Habermann besprochen. Er benötigt Spielpraxis um sich weiter zu entwickeln und die bekommt er in der Oberliga. Wir wünschen ihm alles Gute für seine Zukunft.“, so Demel.
Auch mit Jordan Webb und Rob McFeeters steht Habermann in engem Kontakt. Erst vor wenigen Tagen besuchte er McFeeters in der Reha-Klinik um sich persönlich vom Genesungsfortschritt zu überzeugen.
Weiterhin wurden einige Termine festgezurrt: Die Jahreshauptversammlung des ESV Kaufbeuren e.V. wird aller Voraussicht nach Anfang Juli stattfinden.
Der Dauerkartenverkauf startet am 14.06.2010. „Hier versuchen wir die Preise gleich zu halten, wünschen uns aber, dass uns nach der zuletzt guten Saison viele Fans durch den frühzeitigen Kartenkauf ein entsprechendes finanzielles Signal und eine gute Kalkulationsbasis geben.“, so Demel. Detaillierte Informationen folgen wie gewohnt in einem persönlichen Anschreiben an die bisherigen Karteninhaber und über Homepage und Presse.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 3 Monate her #36 von alberto
alberto antwortete auf Neues vom ESVK
Geschrieben von icehockeypage.de
ESVK verpflichtet neue Nummer Eins im Tor

Die Jungen sind im Kommen. Nach dem 23-jährigen Thomas Tragust beim ESVK, dem 22-jährigen Dennis Endrass in der Deutschen Eishockey-Nationalmannschaft oder dem Ex-Kaufbeurer Jochen Reimer in Wolfsburg hat sich auch der ESV Kaufbeuren für die neue Saison in der 2. Eishockey Bundesliga ebenfalls ein großes Talent für die Stelle zwischen den Torpfosten geangelt.
Mit dem 22-jährigen Stefan Vajs wechselt ein durchaus schon erfahrener und gleichzeitig äußerst talentierter Torhüter von den Kölner Haien aus der DEL nach Kaufbeuren. Als zweiten Mann wird der 184 cm große Torsteher in den nächsten Wochen einen ebenfalls jungen und talentierten Torhüter mit DEL-Erfahrung zur Seite gestellt bekommen.
Stefan Vajs spielte in der letzen Saison beim DEL-Club Kölner Haie hinter dem Schweizer Startorhüter Lars Weibel und konnte viel von dessen internationaler Erfahrung profitieren. Gleichzeitig genoss er in sieben DEL Partien das Vertrauen des Trainers und erhielt zudem in Herne weitere Spielpraxis. Zuvor war Vajs bereits als 19-Jähriger die unumstrittene Nummer eins im Tor des EC Peiting. Dort wurde er in den Saisonen 07/08 und 08/09 jeweils als bester Torhüter der Oberliga ausgezeichnet, erhielt zudem den Hockey News Award als bester Spieler und die Auszeichnung als Torhüter mit den meisten Spielminuten der Liga.
Der ESV Kaufbeuren freut sich auf seine neue Nummer Eins im Trikot der Buron Joker.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 3 Monate her #37 von NN22
NN22 antwortete auf Neues vom ESVK
Zusatzmeldung:

Damit steht fest, dass der italienische Nationaltorhüter Thomas Tragust in der kommenden Saison nicht mehr für die Joker auflaufen wird. Dies gilt ebenso für Verteidiger Robert Paule, der insgesamt vier Jahre beim ESVK spielte.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 2 Monate her #38 von Landjäger
Landjäger antwortete auf Neues vom ESVK
Kontinuität ist gefragt – ESVK verlängert mit zahlreichen Spielern

Einige Eckpfeiler der neuen Mannschaft des ESV Kaufbeuren für die Saison in der 2. Eishockey Bundesliga stehen bereits fest. Mit dem DEL erfahrenen Torhüter Stefan Vajs, Bundesliga Topverteidiger Jakub Körner und „Mister Zuverlässig“ Martin Hoffmann war ein Grundgerüst für die Defensive bereits erkennbar. Auch in der Offensive konnten mit Petr Sikora und Daniel Menge zwei Bundesliga-Topstürmer behalten werden.
Nun füllt sich der Kader der Buron Joker – kurz vor dem Start des diesjährigen Dauerkartenverkaufes – weiter. Bei immerhin 60% Prozent der diesjährigen Joker-Mannschaft ist die Tinte unter den Verträgen bereits getrocknet, einige weitere Spieler (Stürmer wie Verteidiger) stehen z.T. kurz vor der Unterschrift. Einzig bei der Besetzung der ausländischen Verteidigerposition sind noch drei Spieler in der engeren Auswahl.
Als dritter Torhüter fungiert zukünftig Juniorenspieler Florian Neumann. Vor ihm verteidigen mit Sven Schittenhelm und Daniel Kress zwei weitere hoffnungsvolle Talente des ESVK, die sich an die ersten sechs Stammpositionen herankämpfen können. Juniorenspieler Kress spielte zuletzt in einem College Team in den USA und gilt als hoffnungsvolles Talent.
Groß, schnell, kräftig und viel Talent – mit dem erst 20-jährigen Bernhard Ebner hat ein weiteren Verteidiger für die kommende Saison seinen Vertrag beim ESVK gegengezeichnet. Der am 12.09.1990 in Schongau geborene Spieler, verbrachte seine Lehrjahre in der DNL beim SC Rießersee wo er 2007 in 34 Spielen als Verteidiger 29 Punkte erzielte. Bereits mit 17 erhielt er einige Einsätze im Profiteam des SCR und spielte auch eine überzeugende Weltmeisterschaft für die deutsche U18 Nationalmannschaft. Nach einem kurzen Gastspiel in Peiting, dort gelangen dem Verteidiger 12 Punkte in 15 Spielen, spielte er die letzen zwei Jahre wieder in der Bundesliga beim SC Rießersee. Mit einer Größe von 183 cm und einem Kampfgewicht von 85 kg gilt der schnelle und wendige Verteidiger als großes Talent und wird trotz seiner Jugend der Defensive des ESVK in der kommenden Saison weitere Stabilität verleihen.
Angebote aus DEL und Bundesliga dürfte Verteidiger Christoph Assner genügend vorgelegt bekommen haben. Warum er sich dennoch für einen Vertrag beim ESVK entscheiden hat, ist sicherlich nicht zuletzt seiner Bodenständigkeit und seinem Charakter, aber auch der Hartnäckigkeit von ESVK- Manager Klaus Habermann zuzuschreiben. Auch die ehemaligen Kaufbeurer Nationalspieler Dieter Medicus und Manfred Schuster waren in ihren Entwicklungsjahren davon überzeugt, dass man beim ESVK viel für die Zukunft einer erfolgreichen Eishockeykarriere erlernen kann und spielten dann viele Jahre als Kaufbeurer Stadtmauer erfolgreich bei ihrem Heimatverein.
Dass ein Team nicht nur aus Schönspielern bestehen kann ist hinlänglich bekannt. Mit Anton Saal spielt einer, der mit seinem Kampfgeist und Einsatz Freiräume schafft, eine weitere Saison bei den Jokern.
Unbändiger Kampfeswille und Einsatz sind auch Attribute, die auf Mike Wehrstedt zutreffen. Es gibt Techniker die oftmals die Defensive vernachlässigen, es gibt Kämpfer die oftmals das Toreschießen vergessen. Wenn ein Spieler kämpfen kann und zugleich noch viele Tore erzielt, ist das wohl die beste Bewerbung für die Vertragsverlängerung des sympathischen Kanadiers.
Einer der ein Spiel ankurbeln kann, der das Tor trifft und gleichzeitig auch die Defensive nicht vergisst – kurzum ein sogenannter „power forward“ - ist Neuzugang Scott Dobben. Der 27 jährige Kanadier kommt von der Lakehead University aus der kanadischen NCAA und war dort die letzen drei Jahre jeweils einer der zwei Topscorer seines Teams. Dobben wurde 2002 von den Ottawa Senators gedraftet, ging damals jedoch kurz nach seinem AHL Engagement zum studieren. Mit seinen Führungsqualitäten dürfte der in Kanada mehrfach ausgezeichnete Sturmtank auch charakterlich perfekt in das Team von Trainer Ken Latta passen.
Technik, Eleganz, Charakter, Einsatz, Kampf: alles Attribute die die ESVK-Fans seit Jahren genau mit einem Namen verbinden: ESVK-Topscorer Rob McFeeters, inzwischen von seiner Verletzung bestens erholt, zeigt auch noch ein weiteres Jahr im Joker Dress, warum geschätzt 40 Minuten Eiszeit pro Spiel eigentlich kein Problem für einen Eishockeyspieler sind.
Mit diesen Verpflichtungen bzw. Vertragsverlängerungen freut sich der ESV Kaufbeuren für seine Fans, dass es trotz guter Angebote der teilweise finanzstärkeren Konkurrenz gelungen ist die so wichtige Kontinuität im Kader zu wahren.
(icehockeypage.de/Pressemitteilung Kaufbeuren Joker/10.06.2010)

Die Stunde des Sieger kommt für jeden irgendwann!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Shuttle2000
  • Shuttle2000s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Wenn es nicht rockt, ist es für'n Arsch !!!!
Mehr
12 Jahre 1 Monat her #39 von Shuttle2000
Shuttle2000 antwortete auf Neues vom ESVK
Daniel Oppolzer wird den ESVK in Richtung DEL verlassen.

Quelle: Geheim

Der Wolf fraß Kreide, um die hohe Stimme der Geißenmutter nachzuahmen und so die Geißlein zu täuschen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Shuttle2000
  • Shuttle2000s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Wenn es nicht rockt, ist es für'n Arsch !!!!
Mehr
12 Jahre 1 Monat her #40 von Shuttle2000
Shuttle2000 antwortete auf Neues vom ESVK
ESVK: Absage an Jordan Webb! - Mark Soares verpflichtet

Kaufbeuren. Er war Topscorer des ESV Kaufbeuren und in der Liga auch ganz oben dabei. Verwunderlich ist es also nicht, dass Jordan Webb seine Chance der höchsten Liga suchen möchte und noch auf einen Vertrag in der DEL oder einer andern Europäischen Liga hofft.

„Wir können aber auf dieser wichtigen Position nur solange abwarten, solange der von uns ausgesuchte neue Spieler nicht bei einem anderen Team unterschreibt.“, so Manager Klaus Habermann. „Wir standen in ständigem Kontakt mit Jordan, haben gegenseitig Verständnis für die jeweiligen Bedürfnisse und haben ihm mitgeteilt, dass wir nun einem anderen Spieler zusagen müssen.“

Der ESVK bedankt sich bei Jordan Webb für die tollen Jahre in Kaufbeuren und wünscht ihm alles Gute für seine weitere sportliche Zukunft.

In der Spielanlage nicht 1:1 vergleichbar, aber dennoch ein adequater Ersatz dürfte der von Klaus Habermann und Trainer Ken Latta nach intensiver Recherche auserkorene Stürmer Mark Soares sein. Der 25-jährige Kanadier kommt von der Lakehead University aus der kanadischen CIS. In seinem Scoutingbericht wird der von Scott Dobben und Mike Wehrstedt empfohlene Zwei Wege Stürmer als perfekter Schlittschuhläufer und pfeilschneller Flügelflitzer mit einem hervorragenden Handgelenkschuss beschrieben.

„Der nur 172 cm große und mit 78 kg bullige und durchtrainierte Außenstürmer wird charakterlich sehr gut in unser Team passen. Wir haben unsere Kontakte spielen lassen und nur gute Referenzen bekommen. Wenn er sich gut einlebt, dürfte der studierte Betriebswirt den Fans des ESVK viel Freude bereiten“, freut sich Klaus Habermann über die Verpflichtung.


Quelle : www.eishockey-magazin.de/index.php?p=news&newsid=11522

Der Wolf fraß Kreide, um die hohe Stimme der Geißenmutter nachzuahmen und so die Geißlein zu täuschen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 1 Monat her #41 von alberto
alberto antwortete auf Neues vom ESVK
ESVK verpflichtet Rob Brown

Mit der Verpflichtung des Offensivverteidigers Rob Brown von den Dresdner Eislöwen ist dem ESV Kaufbeuren ein weiteres wichtiges Puzzleteil zur Komplettierung des Joker-Kaders gelungen.
Der 29-jährige Brown gilt als offensiv- und kampfstarker Verteidiger, der mit seiner sehr aggressiven und quirligen Spielweise das Joker-Spiel von hinten ankurbeln soll. ESVK Manager Klaus Habermann, der mehrere Wochen an die Verpflichtung Browns hingearbeitet hat, freut sich ganz besonders über die Unterschrift seines alten Schützlings: Ich habe ihn vor 6 Jahren aus Kanada nach Deutschland geholt. Er ist zusammenmit Jakub Körner unser neuer Chef der Defensive uns bringt viel Erfahrung mit und kann ein Spiel sehr gut lesen. Zudem haben wir mit ihm einen „Rechtsschützen“ gefunden.
Auch Joker-Trainer Ken Latta ist von seinem neuen Abwehrchef begeistert: „Ein Vorbild an Einsatz und Trainingsfleiß, läuferisch äußerst stark und ein hervorragender uns kompromissloser Zweikämpfer. Ich denke dass ihm unser neues Spielsystem hier zudem deutlich entgegenkommt, da wir die gleiche Auffassung von modernem Eishockey vertreten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Shuttle2000
  • Shuttle2000s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Wenn es nicht rockt, ist es für'n Arsch !!!!
Mehr
12 Jahre 1 Monat her #42 von Shuttle2000
Shuttle2000 antwortete auf Neues vom ESVK
Shuttle2000 schrieb:

„Der nur 172 cm große und mit 78 kg bullige ...

Stürmer???? :pinch: :pinch: :pinch:

Der Wolf fraß Kreide, um die hohe Stimme der Geißenmutter nachzuahmen und so die Geißlein zu täuschen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 3 Tage her #43 von NN22
NN22 antwortete auf Neues vom ESVK
Einstand nach Maß für den ESV Kaufbeuren: Beim ersten Spiel um den Joker-Cup 2010 verlor das neuformierte Team vor einer Minuskulisse völlig chancenlos gegen das Collegeteam der Michigan Huskies mit 0:3 :)

Aber schon bedenklich, daß ein deutsches Zweitligateam von einer College-Mannschaft mit 20 bis 23 Jahre alten Gitterspielern, die zudem im Vorjahr Tabellenletzter ihrer Division waren, so hergespielt wird. Bei der Ausbildung trennen Deutschland und Nordamerika Welten :unsure:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 2 Tage her #44 von NN22
NN22 antwortete auf Neues vom ESVK
Kaufbeuren verliert das 2. Spiel gegen die Augsburger Panther mit 1:11
;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 2 Tage her #45 von Dani
Dani antwortete auf Neues vom ESVK
:pinch: :pinch: :pinch: :pinch: :pinch: göööööööööööttlich

Der Eishockeyspieler fragt den Schiedsrichter: “Wie heißt denn ihr Hund?” – “Ich habe keinen Hund …” – “Oh, blind und keinen Hund, das tut mir aber leid für Sie."

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 1.137 Sekunden
Powered by Kunena Forum