Blue Flower

es knirscht...

Mehr
1 Monat 1 Woche her #31 von Molchi
Molchi antwortete auf es knirscht...
Dem ersten Kommentar von Chorizo stimme auch ich volkommen zu. Der EVF profitiert kaum noch von der kostspieligen Jugendarbeit.
Die richtig guten Nachwuchsspieler verlassen im Gegensatz zu vor 10 oder 20 Jahren den Verein meist schon im Alter von 17 bis 20 Jahren und wechseln in Nachwuchsabteilungen höherklassiger Vereine. Meistens auf Nimmerwiedersehen. 
Im Sinne der Förderung der Spieler ist das sicher vernünftig. Für den Verein nicht. Es bleiben zu wenige, die in der ersten Mannschaft ankommen und dort auch eine Weile verbleiben.
Besl und die Torhüter (derzeit auch nur noch Hötzinger) sind da eine Ausnahme. Ziemlich jeder, der irgendwelche Perspektiven für die 2. Liga sieht oder auch nur bei einem besser zahlenden Oberligisten, verlässt den EVF. Damit sind auch die halbwegs guten Nachwuchsspieler weg. Die,die bleiben sind dem EVF meist noch nicht stark genug für die Oberliga und werden entweder wenig eingesetzt und verlassen den Verein deshalb (z.B. Mauro Seider)  oder an niederklassige Kooperationspartner verliehen (Zelenka). Viele gehen auch zum Studium in andere Städte (Regensburg, etc.).
Wer soll denn eigentlich bleiben, wenn die halbwegs Guten weggehen und die anderen den Ansprüchen noch nicht genügen?
Ich war immer ein Verfechter einer guten Nachwuchsarbeit. Sehe auch am liebsten Eigengewächse in der ersten Mannschaft.
Eine derart kostspielige Nachwuchsarbeit ist heutzutage aber für einen Oberligisten nicht mehr sinnvoll.
Wir haben inzwischen ja trotz der Nachwuchsarbeit kaum mehr eigene Spieler in der ersten Mannschaft als andere. die nicht mal halb soviel Geld reinstecken.
Das lohnt sich nur, wenn man höhere Ziele anstrebt (2. Liga). Momentan sind wir aber der Bayernliga näher und derzeit erwägt auch keiner ernsthaft, den EVF in höhere Gefilde zu führen, da man den Etat dazu nochmal auf ca. 2 Millionen verdoppen müsste, um nur einigermaßen mitzuhalten.
Generell wäre das jetzige Konzept schon gut, gäbe es noch Ablösesummen. Dazu müssten die Talente aber schon frühzeitig auf lange Zeit (für teures Geld) verpflichtet und damit langfristig gebunden werden, wie im Fußball. Die werden das aber nicht mitmachen, wenn ein Verein damit anfängt. Da müsste sich schon ein erheblicher Teil der, intensiv Nachwuchsarbeit betreibenden Vereine zusammentun.
Da dies aber nicht in Aussicht steht, wäre der EV vieleicht besser beraten, die Gelder im Nachwuchsbereich zu kürzen und mit dem eingesparten Geld das ein oder andere Eigengewächs im Verein zu halten.

Zu der derzeitigen Situation im Nachwuchsbereich:

Der EVF hat über alle Spielklassen wirklich gute Trainer und viele Ehemalige. Daran liegen die schlechten Leistungen sicher nicht.
Bei der U20 könnte es bereits daran liegen, dass die guten der höheren Jahrgänge bereits beim Kooperationpartner spielen.
Das wird zum Saisonende sowieso einen großen Knall geben, wenn die U20 in die Drittklassigkeit absteigt und damit so niedrigklassig spielt wie noch nie. Nach derzeitigem Stand wird das kaum noch vermeidbar sein, wenn die Saison nicht aus pandemiebedingten Gründen abgebrochen wird. Und dann wird eine große Abwanderungswelle im Nachwuchsbereichdes EVF, nicht nur bei der U20 sondern auch bei der U17, drohen. Wer will da schon von der erstklassigen U17 in eine drittklassige U20 wechseln?
Meines Wissens gibt es 2 zusätzliche Absteiger aus der DNL2. Man müsste also vor Garmisch und vor Chemnitz sowie vor den Aufstiegsaspiranten landen, um die Klasse zu halten.
Schlechte Aussichten.

 
Folgende Benutzer bedankten sich: Scandic, Walle, hoch-Holzmann, jeverherbert03

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #32 von Molchi
Molchi antwortete auf es knirscht...
Und noch kurz zu Eisläufer: Nein, ich mache nicht AB für alles verantwortlich. Er kann nur in dem ihm finanziell gesteckten Rahmen agieren. Außerdem arbeiten die Verantwortlichen im Verein in der Regel gut zusammen und treffen selten einsame Entscheidungen.
Nur: Es wurde eine bezahlte Stelle eines Sportdirektors geschaffen. Dieser übernimmt die Hauptverantwortung für die Zusammenstellung des Kaders. Oder ist inzwischen Zellhuber der Sportdirektor.?(Meine Aussage war eine Reaktion).

Noch etwas zu hochHolzmann: Bei einer stärkeren Kooperation mit Kempten würde im Endeffekt wer übrigbleiben??????
Jetzt auch noch Kempten stärker machen. Nein. Bin froh, dass stattdessen mehr mit Schongau kooperiert wird. Kempten wurde in den vergangenen Jahren schon mit Füssener Unterstützung stark gemacht. Halte dies für einen Fehler.
Folgende Benutzer bedankten sich: Scandic, Walle, jeverherbert03

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #33 von Fingerhakler
Fingerhakler antwortete auf es knirscht...
Womöglich sollten sich die Verantwortlichen ernsthaft damit befassen, die sportliche Zukunft des EVF in der Bayernliga zu suchen. Im schlimmsten Fall wäre die Landesliga eine Finanziell machbare Option.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #34 von hoch-Holzmann
hoch-Holzmann antwortete auf es knirscht...
Mit kempten zusammen gehen meine ich keine Kooperation sondern einen neuen Verein gründen, das Geld bündeln einmal in KE spielen einmal in Füssen.. Ergebnis Etat ca 1.2 Mio und mehr. ...... in KE Umgebung gibt es mindestens. Soviele Füssen Fans wie in Füssen selber. Heutzutage mit einem Kleinstadt Verein 3.Liga oder höher ist nicht mehr möglich. Das sieht man ja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #35 von AllGeier
AllGeier antwortete auf es knirscht...
Das Thema eines EV Allgäu kommt so gefühlt jede Dekade wieder mal auf den Tisch. Insbesondere wenn es bei einem Verein nicht besonders läuft......Dies wird aus veschiedene Gründen nie funktionieren, insbesondere im Nachwuchs. Einen isolierten Verein mit nur einer 1. Mannschaft wird auch von Verbandsseite nicht akzepiert.

Ich sehen das genauso wie viele hier, der finanzielle Aufwand für den Nachwuchs kostet dem Verein Kopf und Kragen, im warsten Sinne des Wortes. Der Kopf eines Vereines ist numal die 1. Mannschaft. Hier spielen Vorbilder auf die die Kinder schauen und ihnen nacheifern wollen. Dies ist aber zur Zeit eben nicht der Fall. Eishockey kostet enorm viel Geld und leider ist es eben so, dass die Eltern sehr viel davon für ihre Kinder bereitstellen müssen. Das ist aber überall so, sprecht doch mal mit Eltern deren Kinder zB in KF spielen.
Ich meine auch es muss eine Kehrtwende herbeigeführt werden, mehr Budget für die 1.Mannschaft und vieleicht Kleinsponsoren für den Nachwuchs finden.

Thema Sponsoren, ich höre immer in einer Touristischen Grenzregion ist nicht mehr drin..... Schaut euch doch mal die Lausitz an....... hier funktioniert es doch auch. Ganz bestimmt ist es ein Kochenjob solvente Geldgeber zu finden und ja, man gibt sich in eine gewisse Abhängigkeit, aber am eigene Beispiel sieht man, dass das aktuelle Sponsoring nicht das benötigte Geld in die Kassen spühlt.

Leider wurden die letzten beiden Saisonen Fehler gemacht und es muss ganz genau hinterfragt werden ob auch an den verschiedenen Positionen die richtigen Leute sitzen. Hier muss auch mal Selbsreflexion betrieben werden........

Ich denke schon, dass wir in der Lage sind die OL auf Dauer zu halten. Es bedarf eines großen Kraftaktes, da bin ich mir sicher und es wird jeder sein Päckchen zu schnüren haben. Trotzdem muss jetzt ein Zeichen gesetzt werden und es muss sich was ändern, nicht nur sportlich........
 
Folgende Benutzer bedankten sich: Scandic, Wurzel, Dani, Kressar, Molchi, jeverherbert03

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #36 von hoch-Holzmann
hoch-Holzmann antwortete auf es knirscht...
Das engstirnige Denken der allgäuer Bauernvereine lässt leider nichts anderes zu. Das ist in allen Sportarten so. Kleinkarriert, amateurhaft, arrogant.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #37 von Molchi
Molchi antwortete auf es knirscht...
Ja, das Thema eines Zusammenschlusses von 2 oder mehr Vereinen in der Region kommt immer wieder mal auf. Da gab es schon in den 70er Jahren Pläne einer SG Schwaben, später war der EV Allgäu mehrfach ein Thema.
Im Endefffekt will das aber fast keiner. Die Austragung von Heimspielen in anderen Städten verärgerte die Füssener Zuschauer schon in den 70er und Anfang der 80er Jahre. Auch wenn in Kempten und auch in München deutlich mehr Zuschauer kamen. Das war ja auch der Grund für die Austragung dort.
Ich vermute, dass ein EV Allgäu etc. im Laufe der Zeit vornehmlich nur da spielen würde, wo mehr Zuschauer kommen. Und da ist die Größe der Stadt dann wirklich entscheidend.
Dass durch die Austragungen in Kempten damals viele Fans dort gewonnen wurden (die nicht eh schon nach Füssen fuhren) ist eine Tatsache. Das Umland muss in den nächsten Jahren sicher wieder mehr aktiviert werden. Wir brauchen auch Zuschauer aus Kempten, Pfronten, Lechbruck usw. Auch Marktoberdorf dürfen wir nicht dem ... gänzlich überlassen. Dafür finden ja auch die Fanstammtische und Showspiele statt. Aber man braucht auch eine gutklassiges Team, welches sich von den anderen Vereinen der Umgebung absetzt.
Warum sollte sonst ein Kemptener (wenn er nicht schon EVF-Anhänger ist) den Füssenern zuschauen, wenn wir nicht höherklassiger oder zumindest deutlich besser/attraktiver spielen?
Es sollte im Laufe der Jahre gelingen den EVF wieder als Alternative zum....aufzubauen, auch wenn wir derzeit nicht wirklich mithalten können. Aber auch in der verbotenen Stadt wird es irgendwann einmal wieder Schwierigkeiten geben. Und dann solten wir bereit sein, ein wenig ärgern zu können.
Wir sollten uns nicht einreihen in Kleinstadtvereine aus der Umgebung und unser Heil in niedrigen Ligen suchen. Gleichzeitig muss vernünftig gewirtschaftet werden. Ob es sinnvoll wäre, in Coronazeiten teure (Kontingent-)Spieler zu verpflichten? Fraglich.
Spätestens wenn wieder Zuschauer in unbegrenzter Zahl zugelassen sind, muss attraktives und erfolgreiches Eishockey geboten werden. In dieser Saison ist wie in der vorigen ein gutes finanzielles Überleben wichtiger. Aber einen Abstieg darf es nicht geben.



 
Folgende Benutzer bedankten sich: Walle, AllGeier, hoch-Holzmann, bene23, Ranger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #38 von Landjäger
Landjäger antwortete auf es knirscht...
@Molchi:
Deinen Beitrag finde ich sehr gut!!!
Dem ist nichts hinzu zufügen.

Die Stunde des Sieger kommt für jeden irgendwann!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #39 von Wulf
Wulf antwortete auf es knirscht...
Ich will mich gar nicht zu den Inhalten dieser Beiträge hier äußern, ich finde sie alle absolut legitim.
Aber zur Art und Weise, wie ihr hier schreibt und miteinander umgeht verdient aus meiner Sicht allen Respekt! Ich empfinde sie als sehr respektvoll, sachlich und nicht polemisch und auch mit viel Expertise geschrieben.
Es gibt da andere Foren, da ist das Niveau unterirdisch und einfach nur primitiv. 
Wollte ich einfach mal loswerden.

Ach ja, das was ich da gestern Abend auf dem Eis gesehen habe, war spielerisch vielleicht nicht erste Sahne, aber der Kampfgeist hat gestimmt!
Folgende Benutzer bedankten sich: Scandic, Walle, Peter22

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 4 Tage her - 2 Wochen 4 Tage her #40 von Marty
Marty antwortete auf es knirscht...

 Es wurden Spieler geholt, die letzte Saison großteils verletzt waren oder kaum gespielt haben (Tharatukin, Straub, diverse Fölis).
Oder Pius Seitz, der sich seit seiner Juniorenzeit in Füssen spielerisch kaum fortentwickelt hat in Peiting. Obwohl er früher mal richtig gut war. Dafür war z.B. Zelenka nicht mehr gut genug für die erste Mannschaft. Da bin ich der geichen Meinung wie Allgeier.
 

Straub ist unser punktbester Spieler, also weit entfernt von einer Fehlverpflichtung und auch Seitz ist nicht so schlecht wie er hierr beschrieben wird.

Molchi post=63539 userid=1113
Das wird zum Saisonende sowieso einen großen Knall geben, wenn die U20 in die Drittklassigkeit absteigt und damit so niedrigklassig spielt wie noch nie.


Auch das ist doch reinste Polemik, natürlich haben wir schon mindestens zwei Saisonen in der U20 Div. III oder DNL3 gespielt.

Bayrischer Bezirksligameister 2016
Bayrischer Landesligameister 2017
Bayrischer Meister 2019
...
to be continued
Letzte Änderung: 2 Wochen 4 Tage her von Marty.
Folgende Benutzer bedankten sich: NN22, Bierliga, Wulf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 3 Tage her #41 von MINe
MINe antwortete auf es knirscht...
Hallo Marty
Vielen Dank für das Feedback und Die Richtigstellung auf die Anmerkung von Molchi.

Hallo Molchi
Schon klar, in einem Forum kann man viel schreiben, es sollte halt auch richtig sein.
Zu Juli hat Marty schon geschrieben
Zu Tara, wieso war der in Rumänien ständig verletzt?!?
Schau dir doch mal die Statistik mal an.
Und wenn Du Sie nicht verstehst, komm einfach mal in die Eishalle, ich erkläre Sie Dir!
Zum Thema U20
Mann bekommt auch für die U20 DIV 3 Spieler.
Mann braucht halt auch den richtigen Trainer.
Wenn ich aber einen Trainer habe der sich gar nicht bemüht, dann wird das auch nichts.
Das hat Sascha Holz bewiesen, aber der war ja auch nicht gut genug!
Im übrigen badet der die Suppe in der U20 aus der vor 2 Jahren die Spieler nach KF geschickt hat.
Damit Die Spieler dann mit Förderlizenz in Füssen spielen können.
Als Einheimischer kannst Du wohl nur so in der 1. Mannschaft in Füssen spielen.
Ich sage nur 10 Förderlizenzen für KF und 1 für Augsburg.
Für die Füssner ist dann da kein Platz zu, spielen oder trainieren.
Sorry, wenn ich Kaufbeurer sehen will fahre ich nach KF!
Und die Füssner spielen in Schongau, KE, Passau, Regensburg, …
Und dem EVF Nachwuchs gefällt es ganz gut in Schongau.
Ob die nächstes Jahr für Füssen in der Bayernliga spielen wollen, ich glaube nicht.
Schaut euch doch mal den Eisplan der letzten 3 Wochen an und prüf mal wie oft die U20 trainiert hat und wenn Sie trainiert hat mit wieviel Spielern trainiert wurde.
Da brauchst Du Dich nicht wundern!
Mal sehen wie es die nächsten Wochen weiter geht, da sind ja doch ein paar Unbekannte (Corona, Geld, mögliche Zuschüsse vom Staat,usw..)
Lassen wir uns überraschen welche Füssner Mannschaft 22/23 gegen welche Gegner in welcher Liga spielt?
Folgende Benutzer bedankten sich: zazaza, martin1, Ranger, jeverherbert03

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 2 Tage her #42 von MINe
MINe antwortete auf es knirscht...
Nur mal so zur Info

09.01.2022
Erstes Spiel von Tara in der 1. rumänischen Liga (SC Csíkszereda)

www.flashscore.de/spiel/zy0WE8vr/#spiel-...piel-zusammenfassung

4 Punkte (2 Tore, 2 Vorlagen)
Spielt 1. Reihe
Tara hat in Füssen einfach ein Spielpartner gefehlt
Folgende Benutzer bedankten sich: martin1, Molchi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 1 Tag her #43 von Ma-Dalton
Ma-Dalton antwortete auf es knirscht...

Tara hat in Füssen einfach ein Spielpartner gefehlt


Nicht nur einer....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 1 Tag her #44 von Ankipans
Ankipans antwortete auf es knirscht...
Die hatte er mit Marc und Sam, da war schon Betrieb wenn die 3 zusammen mit Lubos in einer Reihe und im PP agiert haben….

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 1 Tag her #45 von Ankipans
Ankipans antwortete auf es knirscht...
Habe die Special Teams der letzten Spiele mit Tara nicht mehr verstanden, trotz Rückstand im Spiel mit den Jüngsten im Powerplay….
Da hat man wohl mehr auf Integration im Special Team der Jungen als auf 3 Punkte gesetzt…..
Für mich auch ein Fehler, dann darf man sich auch nicht über fehlende Zuschauer beklagen….
Tja….
Folgende Benutzer bedankten sich: hoch-Holzmann, jeverherbert03

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.820 Sekunden
Powered by Kunena Forum